Revell

Revell – für große und kleine Bastler

Das deutsche Unternehmen Revell wurde 1956 in Bielefeld gegründet. Ursprünglich stammt die Firma aus den Vereinigten Staaten – dort hatte Lewis H. Glaser die weltweit erste Plastikmodellbaufirma 1947 in Betrieb genommen, nachdem er zuvor bereits Kunststoffteile verkauft hatte. Zunächst beschränkte sich das Unternehmen auf fertige Modelle für Autoliebhaber und Sammler, stieg aber schon bald auf Modellbausätze für seine Kunden um. Somit begann dann die beeindruckende Erfolgsgeschichte des Modellbaus bei Revell in den USA, die schon kurz darauf auch nach Deutschland überschwappte. Revell blieb nicht lange nur bei Modellen von Autos, sondern brachte schon nach wenigen Jahren einen Bausatz für ein Kriegsschiff auf den Markt – das erste detailgenaue Abbild eines Originalschiffes. Danach folgten Flugzeugmodellen, Motorräder, Trucks. Revell bietet jedoch nicht nur eine große Bandbreite an Modellen und Modellbausätzen für Erwachsene an, sondern hat auch Spielzeug und spezielle Bausätze für die kleinen Fahrzeugliebhaber im Sortiment.

Revell

 

 

Über 60 Jahre Erfolg – und es geht weiter

Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen die Qualität und den Erfolg des Unternehmens, das den Kunststoffmodellbau so beliebt gemacht hat. Der als Tochterunternehmen der amerikanischen Firma gestartete deutsche Teil hat sich 2006 von der Mutterfirma gelöst, wurde vor zwei Jahren dann aber nach kurzzeitiger Selbstständigkeit von einer anderen amerikanischen Firma, Hobbico, übernommen und produziert als Tochterunternehmen umso erfolgreicher weiter. Durch seine jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Modellbau und Kunststoffmodellbau ist Revell eines der führenden Unternehmen in seine Branche weltweit. Durch die Eingliederung in Hobbico kann Revell nun auch von deren Erfahrungen profitieren und somit das Produktangebot kontinuierlich optimieren.

 

Nähere Infos über die gesuchten Modelle finden Sie hier.

Oder füllen Sie einfach das Kontaktformular aus. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.